Das 22. Quattroball - Turnier in Forchheim
Grußwort des Schirmherrn und Oberbürgermeisters Dr. Uwe Kirschstein aus Anlass des 22. Quattroball-Turniers in Forchheim vom 14.-16. Juli 2017 Liebe Freunde des Quattroballs, schon   zum   22.   Mal   präsentiert   sich   vom   14.   bis   16.   Juli   die modernisierte    Sportinsel    der    Stadt    Forchheim    als    bestens geeigneter   Austragungsort   für   das   Quattroball-Turnier   2017, das    mit    zu    den    größten    Veranstaltungen    seiner   Art    in    der Bundesrepublik gehört. Unsere   Zeit   liebt   die   Vielfalt   und   die   Abwechslung,   und   so erfreut   sich   die   Kombination   unterschiedlicher   Ballsportarten (Handball,   Volleyball,   Basketball   und   Fußball   =   Quattroball) seit     ihrer     ersten     offiziellen    Austragung     1995,     steigender Beliebtheit.   Auch   in   diesem   Jahr   können   wir   eine   Zunahme aktiver      Teilnehmer      wie      auch      begeisterter      Anhänger registrieren.    Aus    80    Bewerbern    um    die    Turnierteilnahme wurden wieder 64 Mannschaften ausgelost. In   meiner   Eigenschaft   als   Oberbürgermeister   möchte   ich   alle teilnehmenden   Mannschaften,   besonders   auch   die   aus   dem Ausland    angereisten,    sehr    herzlich    in    der    Stadt    Forchheim willkommen heißen. Neben   dem   Wettkampfgeschehen   auf   der   Sportinsel,   möchte   ich   alle   Gäste   des   Quattroball- Turniers   auch   zu   einem   Besuch   unserer   historischen Altstadt   einladen.   Forchheim   ist   vor   allem wegen      seiner      Kaiserpfalz,      der      Fachwerkarchitektur,      den      Resten      der      barocken Festungsanlagen,    Kirchen    und    stattlichen    Bürgerhäusern    eine    ebenso    interessante    wie romantische   Perle   inmitten   Frankens.   Ein   Besuch   des   historischen   Zentrums   lohnt   sich   wegen der vielfältigen gastronomischen Angebote auch am Abend. Eine   solche   Erfolgsgeschichte   wie   das   Quattroball-Turnier   ist   natürlich   nur   möglich,   wenn   sich ausreichend   viele   ehrenamtliche   Enthusiasten   zusammenfinden,   um   mit   viel   Herzblut,   Zeit   und Sachverstand    die    monatelange    Organisation    und    Vorbereitung    eines    solchen    Events    zu stemmen.       Nicht       zu       vergessen,       die       vielen       helfenden       Hände,       die       am Veranstaltungswochenende     selbst     im     Einsatz     sind.     Ihnen     allen     möchte     ich     für     ihr außerordentliches   Engagement   danken.   Sie   leisten   einen   wichtigen   Beitrag   für   die   positive und    überregionale   Außendarstellung    der    Stadt    Forchheim.    Daneben    helfen    Sie    mit    Ihrer Spendenaktion   zugunsten   des   Vereins   "Zukunft   für   Menschen   in   Südindien   e.V"   bedürftigen Menschen in dieser Region. An   dieser   Stelle   geht   mein   Dank   natürlich   auch   an   die   Unterstützer   des   Turniers   wie   das Orthopädie Zentrums MEDIKON oder die Sparkasse Forchheim. Allen    Turnierteilnehmern     und    Turnierteilnehmerinnen     wünsche     ich     einen     angenehmen Aufenthalt,   einen   fairen   und   verletzungsfreien   Turnierverlauf,   packende   Duelle,   zahlreiche   und begeisterte Zuschauer und nicht zuletzt das notwendige Wetterglück! Mit sportlichen Grüßen Dr. Uwe Kirschstein Oberbürgermeister